Slovenska verzija

Das Volksgruppenbüro stellt sich vor

Im Rahmen der Landesamtsdirektion fungiert das Volksgruppenbüro als Servicestelle für Belange der slowenischen Volksgruppe und fällt in die Referatszugehörigkeit von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser. Um der Volksgruppe einen besseren Zugang zur Landesverwaltung zu ermöglichen, wurde diese Dienststelle als Unterabteilung im Jahr 1990 beim Amt der Kärntner Landesregierung eingerichtet.
Eine derartige Einrichtung ist österreichweit einzigartig.

Das Volksgruppenbüro leistet neben der täglichen administrativen Arbeit auch eine ganz wesentliche Informations- und Öffentlichkeitsarbeit. Mit zwei zentralen jährlichen Veranstaltungen, der „Kulturwoche der Kärntner Slowenen“ und dem „Europäischen Volksgruppenkongress des Landes Kärnten“ hat es über die Grenzen hinweg einen positiven Bekanntheitsgrad erlangt. Zu den weiteren Aufgaben zählen der Übersetzungsdienst, das Subventionswesen sowie die Erarbeitung von vertrauensbildenden Maßnahmen für ein gedeihliches Miteinander im Land. Dafür steht ein Organisationsteam mit 4 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung.

Die Aufgaben des Volksgruppenbüros